Die erste Präsidentin.

Logo_Sandra_Büchel.png

Sandra Büchel 

die erste Präsidentin

Liebe Worberinnen

Liebe Worber

In 2 Wochen ist es so weit: Worb wählt! Nach 50 Jahren Frauenstimmrecht und 50 Jahren Worber Parlament unter männlicher Führung ist es in Worb endlich Zeit für Frauenwahl
und eine echte Neuausrichtung. Dass dies möglich ist, haben uns Spiez und Bolligen gezeigt. Wir wollen in Gesundheits-, Sozial-, Umwelt- und Asylpolitik den Einfluss haben, den
wir brauchen, um ernstgenommen zu werden und unsere Themen ein- und weiterzubringen.

Das Wahlkomitee, der Vorstand und die Kandidierenden haben die Bühne gut und solide vorbereitet. Jetzt ist es an uns allen, Familien, Freundinnen und Freunde, unsere
Nachbarn zur Wahl zu mobilisieren. 
Unser Ziel, das Gemeindepräsidium zu übernehmen und/oder einen 3. Sitz im Gemeinderat zu holen, ist machbar, wenn wir jetzt mobilisieren.

 

Nach wie vor, bin ich davon überzeugt, dass mein Entscheid zu dieser Kandidatur absolut richtig war. Ich will Gemeindepräsidentin werden. Ich will Verantwortung übernehmen und
Worb wiederbeleben mit:

- Worb statt Bern

- Grün statt Beton

- Beteiligen statt ignorieren

- Gemeinsam statt einsam

- Zukunft statt Herkunft

Lasst uns den Slogan der SP gemeinsam leben: Für Alle statt für Wenige!

 

Herzlich Sandra

Facebook

Gut informiert

Folge mir und begleite mich durch
den Wahlkampf.

  • Facebook

DABEISEIN!

Mit einem breiten Unterstützungs-Komitee unterwegs
zur ersten Präsidentin! 

Ich trete dem überparteilichen Unterstützungskomitee «Sandra Büchel – die erste Präsidentin» bei.
Mein Name darf auf der Website, auf Inseraten
und Drucksachen erwähnt werden.

Vielen Dank

Ich unterstütze die Kampagne mit einer Spende:  IBAN CH42 0079 0042 5919 4181 6